Coverstitch

Das Einfassen von Halsausschnitten mit einer Coverlock  und dem richtigen Zubehör ist nicht nur „kein Problem“, sondern einfach ein Traum. Bei diesem Shirt habe ich den Halsausschnitt mit einem Doppelfaltschrägbinder eingefasst.

Als Vorlage für mein neues Bürooutfit diente mir der altbekannte Otto Katalog, der als Werbung in meinem Briefkasten lag. Ich muss gestehen, ich war kurz davor, mir das dort abgebildete Viskosejerseyshirt mit Tropfenausschnitt zu bestellen, aber der Ehrgeiz siegte, mir so ein Shirt selbst zu nähen.

Man nehme: Einen gut passenden Schnitt, schneide in den Ausschnitt einen kleinen Tropfen und versäubere diesen mit einem Beleg. Im Anschluss das Ganze noch mit dem Doppelfaltschrägbinder einfassen, Ärmel annähen, Seitennähte schließen, säumen (natürlich auch mit der Coverlock) und fertig ist das Shirt, ganz ohne Bestellung bei Otto ;-)

Ihr habt noch nie mit einem Doppelfaltschrägbinder gearbeitet und wisst nicht richtig, wie ihr diesen benutzen sollt? Dann bucht doch einfach einen Kurs bei Manu, danach werdet ihr dieses Zubehörteil lieben ;-)

 

Liebe Grüße

Annika

 

 

Bewertung schreiben

Kommentare

Keine Beiträge gefunden.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen

OK