Get every new article on your mail

Blog Suche Blog Suche

Frühling

Kinderkleidung


Die Entwicklung des eigenen Modegeschmackes ist ja immer so eine Sache. Als ich mit meiner Tocher einen Ausflug zum Stoffhändler machte, hatte ich ihr das Versprechen gegeben, sie dürfe sich auch selber einen Stoff aussuchen, um ihr daraus eine Mütze oder Schal zu nähen. Tja, und dann war es dieser Schwanenstoff, ABER es durfte keine Mütze oder Schal werden, denn" Mama, der Frühling kommt doch jetzt und dann trage ich das nicht mehr so oft!". Mh ok, das ist natürlich ein Argument. Nun lag er da der Schwanenstoff und ich grübelte.

- Einfach nur ein Shirt ohne Kombinationsstoff ?  

- Bunt kombinieren ?

- Einfach wieder ins Regal legen ?     

Alles keine Option. Dann kam mir eine Idee. Ein Kleid mit Wiener Nähten,die ich ganz dezent mit einer Paspel betone. Den Halsausschnitt könnte ich ja mal einfassen (liegt der Einfasser hier doch schon eine Weile) und an den Ärmeln lasse ich auch nochmal den dezenten rosa Streifenstoff hevorblitzen. Einmal am nähen kam eins zum anderen. Die Paspel mit Gummikordel gefiel mir nicht, das trug zu sehr auf. Also einfach eine Leerpaspel gemacht. Die Nahtzugaben dann mit einem Kreuzstich abgesteppt und ich finde das gibt dem Ganzen einen gewissen romantischen Vintage Look. Und jede von euch, die selber näht, kennt das Gefühl, wenn Streifen genau aufeinanderpassen. So erging es mir beim Schließen der Schulternaht nach dem Einfassen. Es passt genau *freu*. Und um nochmal zur Überschrift zu kommen, gerade jetzt schneit es mal wieder und wir haben den 28.  März *grummel* aber irgendwann muss er ja mal kommen...  der Frühling.

Sei lieb gegrüßt von Rebekka                                                                                                                                                                   

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen

OK