Bisher habe ich für meine Projekte, bei denen ich ein Paspelband benötigt habe, dieses immer gekauft. Als ich im Overlockkurs bei Courleys dann gezeigt bekommen habe, wie einfach man mit dem dazugehörigen Paspelfuß diese selbst herstellen und in einem Zug gleichzeitig einnähen kann, stand für mich fest, dass ich das bei meinem nächsten Projekt unbedingt testen muss. Das nächste Projekt wurde dann eine Sweatjacke und die Teilungen im Schnitt boten sich hervorragend für ein Paspelband an. Da der Sweat elastisch ist, habe ich mir ein elastisches Gummiband mit einem Durchmesser von 2,5mm gekauft, habe dann einen Streifen weißen Jersey zugeschnitten und um das Gummiband gelegt. Das Ganze habe ich zwischen die beiden Schnittteile der Jacke gelegt, sauber festgesteckt und das Gummiband während des Nähens durch die Einkerbung des 3mm Paspelfußes geführt. 
Und fertig war die Paspelnaht 
In Zukunft werde ich wohl keine fertige Paspel mehr kaufen, sondern diese selbst herstellen und damit dann das ein oder andere Werk verzieren ;-) 


Habt ihr auch Lust auf eigene Paspeln? Dann schaut doch mal nach, ob ihr diesen Nähfuß nicht durch Zufall sogar schon besitzt, denn den Paspelfuß gibt es nämlich nicht nur für Baby lock Maschinen ;-) 
Liebe Grüße 
Annika

Bewertung schreiben

Kommentare

Keine Beiträge gefunden.

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen

OK