Guten Morgen Ihr Lieben

Ich bin ja immer auf der Suche nach neuem.... anderem.... und so lief mir letztens irgendwann mal von Mettler das Poly Glow über den Weg.
Ein nachtleuchtendes Garn, dass sich quasi im Licht auflädt und dann nach-leuchtet.
Ich habe es hier in der neuen Bernina 850 auf den Greifer genommen und zur Flachnaht an der Teenie-Hose gemacht. Das schmückt die Seiten der Hose und die Nähte sind schön flach. Früher ging es ja bunt in bunt, und kein Kind hat sich je beschwert - das ist bei Teenies ja sehr deutlich anders ;O))))
Wer mal in die Videos zur Flachnaht schauen mag, in das "How to", der findet das für Babylock hier

für Maschinen mit Fadenspannungen hier
(die bunte dicke Naht im Bild ist übrigens auf einer W6 gemacht)

und alle möglichen Anwendungsgebiete von Spitze bis Gummi, aber auch die unterschiedlichsten Garne für alle Maschinen hier incl einiger Fussanwendungen hier
 

Ich bin immer und immer wieder begeistert, was sich aus der Flachnaht alles heraus holen lässt. Als ich das Ployglow entdeckte, war die Flachnaht mein erster Gedanke, und das wird Euch genauso gehen, wenn ihr tief und tiefer in Eure Maschinen, egal welche, einsteigt und vielleicht ja hoffentlich irgendwann mal wieder auf dem Stoffmarkt seid oder in einer Kiste Eures Stoffdealers Dinge entdeckt, für die Ihr bislang nie Anwendung fandet. Das macht einfach mega Spaß.

Die Taschen der Hose habe ich mit der Cover und dem Poly Glow im Greifer genäht. Das war aber nicht ganz unproblematisch, denn egal, auf welcher ich es versucht habe (ich habe die bernette 42 genommen und die Blcs) - beide haben sich zickig angestellt. Die bernette hat es dann gemacht, und da musste ich zwar auch einmal trennen, aber am Ende lief es. Langsames Nähen war der Trick, mit dem ich es sehr wahrschenlich auch auf der Blcs hinbekommen hätte.

Bei einer Cover, egal welcher, steht und fällt die Naht mit dem Garn. Wenn das endlich alle verstehen und auch anwenden würden, dann gäbe es deutlich weniger Probleme mit den Covermaschinen.
Nur der Form halber verlinke ich Euch hier auch nochmal das Video zum einfachen trennen einer Covernaht. Zum Glück ist das Trennen ruck zuck gemacht, sonst hätte ich wohl nach dem 1. Versuch mit schwarz abgesteppt ;o)))
 

Das Poly Glow ist kein Garn, das Covermaschinen mögen. Aber mit Geduld und Durchsetzungsvermögen wird es. Für die, die keine Cover haben, - auf der Overlock geht das perfekt eben auf der Flachnaht sowohl in Greifer als auch auf der Nadel, aber auch im Rollsaum, in der Rollnaht, in der 3- oder 4 Faden OV Naht als offen getragen, etc pp. Die Möglichkeiten sind weiiiiiiiiiiit

Also, Augen auf in der Zubehörwelt. Sie ist oft überraschend ;o))

Eure Manu

Bewertung schreiben

Kommentare

Keine Beiträge gefunden.

Passender Kurs zum Beitrag

Flat_OV_1A
12,57 

- die Flachnaht - oder auch "Die Lieblingsnaht"

- für alle Babylocks geeignet (ausser Enspire)

- Kameraführung, als würdest Du bei uns im Kurs neben uns stehen

- incl  Unterschieden zwischen 2- und 3 Faden etc

- unbegrenztes Anschauen, wann immer Du möchtest

- Tutorialdauer 31:25 min

Courleys

Flat_OV_Anwendung
15,49 

- die Flachnaht - oder auch "Die Lieblingsnaht"

- für alle Overlocker geeignet

- Kameraführung, als würdest Du bei uns im Kurs neben uns stehen

- incl  Unterschieden zwischen 2- und 3 Faden etc

- unbegrenztes Anschauen, wann immer Du möchtest

- Tutorialdauer 46:06 min

Courleys

Flat_OV
13,54 

- die Flachnaht - oder auch "Die Lieblingsnaht"

- für alle Overlocker geeignet

- Kameraführung, als würdest Du bei uns im Kurs neben uns stehen

- incl  Unterschieden zwischen 2- und 3 Faden etc

- unbegrenztes Anschauen, wann immer Du möchtest

- Tutorialdauer 31:14 min

Courleys
Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie unserer Datenschutzbestimmungen

OK